Das Hirsch­ber­ger Tal in Schle­si­en ist ein gro­ßer Tal­kes­sel auf der schle­si­schen Nord­sei­te der West­su­de­ten. Im 19. Jahr­hun­dert zog die Land­schaft den preu­ßi­schen Hoch­adel an, der sich präch­ti­ge Schlös­ser, Her­ren­sit­ze und Parks errich­ten ließ.

mehr

Das Iser­ge­bir­ge ist ein Teil der Sude­ten und bil­det die Ver­bin­dung zwi­schen dem in Deutsch­land gele­ge­nen Zit­tau­er Gebirge/Lausitzer Gebir­ge und dem heu­te in Tsche­chi­en und Polen gele­ge­nen Rie­sen­ge­bir­ge. Das Iser­ge­bir­ge ist Quell­ge­biet von Iser, Queis und Lau­sit­zer Neiße. 

mehr

Die Anord­nung zum Tra­gen der Berg­manns­uni­form hat im Jah­re 1795 der Ober­ber­grat und Direk­tor des schle­si­schen Ober­berg­am­tes in Bres­lau Fried­rich Wil­helm Graf von Reden erlas­sen. Das Tra­gen der Berg­manns­uni­form war nicht nur eine Ehre, son­dern auch eine Pflicht für jeder­mann des berg­män­ni­schen Berufsstandes

mehr

Das Schle­si­er­lied “Kehr ich einst zur Hei­mat wie­der“ ist die Regio­nal­hym­ne Schle­si­ens, mit der die Schle­si­er ihre Ver­bun­den­heit zu ihrer Hei­mat aus­drü­cken. Der Autor und der Kom­po­nist sind unbekannt.

mehr

Auf dem Laufenden bleiben.

Hand aufs Herz – kennen Sie eine landsmannschaftliche Publikation, die sich nicht in privater Hand befindet, die aber so ausführlich über landsmannschaftliche Belange, darunter auch über die Veranstaltungen der landsmannschaftlichen Gruppen, berichtet wie die „Schlesischen Nachrichten“ ?

Die „Schlesischen Nachrichten“ abonnieren

Ihr Herz schlägt für Schlesien?

Jetzt Mitglied werden