Schlesische Nachrichten Oktober 2019: Die Vertriebenen in Südkorea

Sehr geehr­te Damen und Her­ren,
lie­be Leser!
Im Schick­sal ver­eint – lau­te­te ein­mal eine Titel­blatt­über­schrift der SN. Dabei ging es um die Kon­tak­te zwi­schen der Lands­mann­schaft Schle­si­en und den korea­ni­schen Ver­trie­be­nen­ver­bän­den in Süd­ko­rea. Der Leit­ar­ti­kel der Okto­ber-Aus­ga­be erläu­tert die The­ma­tik der ver­trie­be­nen Nord­ko­rea­ner detail­lier­ter, zumal die Ver­bin­dun­gen lang­sam aber ste­tig immer mehr aus­ge­baut wer­den.
Über­all, land­auf und land­ab, fan­den und fin­den noch ver­schie­de­ne Ver­an­stal­tun­gen zum „Tag der Hei­mat“ statt. In die­ser Aus­ga­be stel­len wir die Auf­takt­ver­an­stal­tung des Bun­des der Ver­trie­be­nen (BdV) in Ber­lin in den Vor­der­grund, zumal die Spit­ze der Lands­mann­schaft sehr zahl­reich ver­tre­ten war.
In Bres­lau wur­den unlängst mit Jan Len­ort und Richard Urban zwei Män­ner der ers­ten Stun­de geehrt, die zur Bil­dung der Ver­bands­struk­tu­ren der orga­ni­sier­ten deut­schen Volks­grup­pe in (Ober-) Schle­si­en sehr viel bei­getra­gen haben. Bei der Ehrung sag­te der deut­schen Gene­ral­kon­sul Hans Jörg Neu­mann: „Wenn wir einen Ver­tre­ter der deut­schen Min­der­heit ehren, so ehren wir alle und erin­nern, wie wich­tig die Min­der­heit für die Bun­des­re­pu­blik Deutsch­land ist.“ Sehr tref­fen­de Wor­te, kurz und prä­gnant. Wün­schen wir der deut­schen Volks­grup­pe in Schle­si­en, dass sich die deut­sche Poli­tik und die minis­te­ri­el­le Ver­wal­tung die­se Aus­sa­ge zu eigen machen!

Herz­li­che Grü­ße aus Königs­win­ter
sen­det
Ihr Dami­an Spiel­vo­gel

Titel­sei­te: Blick auf den Gedenk­ort Imjingak und die Demi­li­ta­ri­sier­te Zone (DMZ) an der Gren­ze zwi­schen Nord- und Süd­ko­rea (Foto: Ste­phan Rau­hut)

» SCHLESISCHE NACHRICHTEN bestel­len   |   » Jetzt auch als e-Paper lesen

In die­ser Aus­ga­be:
Die Ver­trie­be­nen in Süd­ko­rea. Pro­vinz Pye­on­gan – ein idea­ler Part­ner von Schle­si­en | Arnold Tölg fei­er­te 85. Geburts­tag. Ein Schle­si­er aus der Graf­schaft Glatz | Wür­di­gung der Leis­tun­gen. Jan Len­ort und Richard Urban erhiel­ten das Bun­des­ver­dienst­kreuz |Der Tag der Hei­mat hat Zukunft Minis­ter­prä­si­dent. Armin Laschet sprach bei Ver­trie­be­nen | Ein wasch­ech­ter Schle­si­er. Gün­ther Zim­mer­mann wur­de 85 Jah­re […] u.v.m.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.