Görlitz und die niederschlesische Oberlausitz

Sehr geehr­te Damen und Her­ren, lie­be Leser!

Schle­si­en ist wie­der in – so könn­te man kurz die Lage in Schle­si­en west­lich und öst­lich der Nei­ße beschrei­ben. Der Situa­ti­ons­be­schrei­bung von Ver­gan­gen­heit, Gegen­wart und Zukunft nimmt sich Ste­phan Rau­hut in sei­nem Leit­ar­ti­kel an. Auch das Wie­der­ent­de­cken der deut­schen Ver­gan­gen­heit in Schle­si­en öst­lich der Nei­ße ist zur Nor­ma­li­tät gewor­den und wir behan­deln es in der vor­lie­gen­den Aus­ga­be aus­führ­lich.

Die Spu­ren der Ver­gan­gen­heit sind all­ge­gen­wär­tig in Schle­si­en. Sie müs­sen nur gese­hen bzw. dem Betrach­ter sicht­bar gemacht wer­den. Auch dies ver­su­chen wir erneut in die­ser Aus­ga­be. Zu die­sen Spu­ren gehö­ren das mate­ri­el­le und das imma­te­ri­el­le Erbe. Dazu zäh­len die Archi­tek­tur und auch die Natur sowie Sit­ten und Bräu­che. Ein sicht­ba­res Zei­chen der Ver­gan­gen­heit ist die in Schle­si­en leben­de deut­sche Volks­grup­pe, die sich im All­tag als sol­che behaup­ten muss. Daher gehen wir in die­ser Aus­ga­be auf vie­le ihrer Akti­vi­tä­ten ein.

Herz­li­che Som­mer­grü­ße sen­det
Ihr Dami­an Spiel­vo­gel

Bild auf der Titel­sei­te: His­to­ri­sche Arka­den in Gör­litz (Foto: Harald Bie­bel)

» SCHLESISCHE NACHRICHTEN bestel­len   |   » Jetzt auch als e‑Paper lesen

In die­ser Aus­ga­be: Seit 30 Jah­ren wie­der frei – Die nie­der­schle­si­sche Ober­lau­sitz — Wich­ti­ger Pfei­ler der euro­päi­schen Brü­cken­re­gi­on Schle­si­en. Von Ste­phan Rau­hut | Vor 70 Jah­ren. Char­ta der deut­schen Hei­mat­ver­trie­be­nen | Kon­struk­ti­ve und freund­schaft­li­che Begeg­nung. Peter Bey­er MdB will aktiv die Arbeit der Lands­mann­schaft Schle­si­en unter­stüt­zen | Blick zum Nach­barn — Aktu­el­les aus Polen. Prä­si­den­ten­wahl in Polen […] u.v.m.