Schlesische Nachrichten | Über uns

Schlesische-Nachrichten


Die Schle­si­schen Nach­rich­ten sind das offi­zi­elle Ver­bands­or­gan der Lands­mann­schaft Schle­sien – Nie­der– und Ober­schle­sien e.V. Die monat­lich erschei­nende Zei­tung berich­tet über lands­mann­schaft­li­che Akti­vi­tä­ten ebenso wie über unsere Lands­leute in der Hei­mat, das deutsch-polnische Ver­hält­nis, Geschichte und Kul­tur. Auch die Tages­po­li­tik ist Gegen­stand der Bericht­er­stat­tung. Wir berich­ten über ganz Schle­sien von Gör­litz bis Kat­to­witz, infor­mie­ren über Schle­sien ges­tern und heute und dis­ku­tie­ren über die Zukunft Schlesiens.

Jedes Abon­ne­ment der Schle­si­schen Nach­rich­ten erhöht die Auf­lage und unter­stützt die Arbeit der Lands­mann­schaft für Schle­sien. Auch Paten­schafts­abon­ne­ments für unsere Lands­leute in Mit­tel­deutsch­land und in der Hei­mat sind willkommen.

Schle­si­sche Nach­rich­ten • Zei­tung für Schle­sien (ver­eint mit dem Ober­schle­si­schen Kurier)
ISSN: 2199–2029

Her­aus­ge­ber:
Lands­mann­schaft Schle­sien – Nie­der– und Ober­schle­sien e.V.
Dol­len­dor­fer Str. 412
53639 Königs­win­ter
Tel.: 02244/9259–0 | Fax: 02244/9259–290
E-Mail: redaktion[at]schlesische-nachrichten.de

Ver­ant­wort­lich: Bun­des­vor­sit­zen­der Ste­phan Rauhut.

Redak­tion: Damian Spiel­vo­gel (Schrift­lei­tung), Monika Schultze (stellv. Schrift­lei­tung), Peter Groß­pietsch und Cars­ten Becher. Die Redak­tion behält sich das Recht vor, Bei­träge redak­tio­nell zu kür­zen. Wir wei­sen dar­auf hin, dass Leser­briefe aus­schließ­lich die Mei­nung der Ein­sen­der wie­der­ge­ben und nicht unbe­dingt mit der Auf­fas­sung der Redak­tion und des Her­aus­ge­bers über­ein­stim­men müssen.

Anzei­gen: Cilly Lang­schwa­ger, Tele­fon 02244/9259–295, Fax 02244/9259–290,
E-Mail: anzeigen@schlesien-lm.de

Bezugs­preis: Ein­zel­ex­em­plar 4,00 Euro, Jah­res­abon­ne­ment 44,00 Euro
Erschei­nungs­weise: 12 Aus­ga­ben im Jahr; Abon­ne­ments­kün­di­gung nur bis zum 30. Novem­ber eines lau­fen­den Jah­res für das kom­mende Jahr möglich.

Für unver­langte Manu­skripte und Bil­der wird keine Haf­tung über­nom­men. Unver­langt ein­ge­sandte Manu­skripte, Bil­der und Bücher kön­nen nur zurück­ge­schickt wer­den und Zuschrif­ten sowie Anfra­gen kön­nen nur beant­wor­tet wer­den, wenn aus­rei­chend Rück­porto bei­liegt. Die mit Namen oder Chif­fre gezeich­ne­ten Arti­kel geben nicht unbe­dingt die Mei­nung des Her­aus­ge­bers oder der Redak­tion wieder.

Der Nach­druck von Bei­trä­gen der Schle­si­schen Nach­rich­ten ist nur mit Geneh­mi­gung des Her­aus­ge­bers zulässig.

Bank­konto: IBAN DE91 3806 0186 2600 8930 36, BIC GENODED1BRS