Winter- und Weihnachtszeit in Schlesien

Zuversicht ist in diesem Jahr gerade zur Advents- und Weihnachtszeit besonders wichtig, ebenfalls ein friedliches und gesundes Hinübergleiten ins neue Jahr. Das Corona-Virus hat uns alle hart getroffen. Daher wollen wir mit der Dezember-Ausgabe der Schlesischen Nachrichten Besinnliches und Fröhliches vereinen und gleichzeitig zum Nachdenken über das, was war und ist und werden könnte oder sollte, anregen. Wir wollen der Hoffnung und Zuversicht Raum geben.

Sehr geehr­te Damen und Her­ren, lie­be Leser!

Zuver­sicht ist in die­sem Jahr gera­de zur Advents- und Weih­nachts­zeit beson­ders wich­tig, eben­falls ein fried­li­ches und gesun­des Hin­über­glei­ten ins neue Jahr. Das Coro­na-Virus hat uns alle hart getrof­fen. Daher wol­len wir mit der Dezem­ber-Aus­ga­be der Schle­si­schen Nach­rich­ten Besinn­li­ches und Fröh­li­ches ver­ei­nen und gleich­zei­tig zum Nach­den­ken über das, was war und ist und wer­den könn­te oder soll­te, anre­gen. Wir wol­len der Hoff­nung und Zuver­sicht Raum geben.

In vie­len Bei­trä­gen wird ein weih­nacht­li­ches und win­ter­li­ches Schle­si­en prä­sent, damit das Weih­nachts­fest ein Fest der Lie­be und der Freu­de wer­den kann, damit wir uns die gött­li­che Mensch­wer­dung ver­in­ner­li­chen kön­nen.

Richard von Weiz­sä­cker beschrieb vor Jah­ren sehr tref­fend Weih­nach­ten: „Chris­ten fei­ern zu Weih­nach­ten die Geburt des Erlö­sers. Die Men­schen suchen Erlö­sung aus ihrer Ein­sam­keit. Wir wol­len uns gegen­sei­tig dabei hel­fen; dann wer­den wir den Sinn des Weih­nachts­fes­tes bes­ser ver­ste­hen.“ Sei­ne Aus­füh­run­gen pas­sen sehr gut zu der heu­ti­gen Situa­ti­on. Die­se Beschrei­bung ergän­ze ich gern: Weih­nach­ten ist dort das gan­ze Jahr, wo Lie­be ver­schenkt wird.

In die­sem Sin­ne wün­sche ich fro­he Weih­nach­ten und einen gesun­den Start in das neue Jahr!

Ihr Dami­an Spiel­vo­gel

Bild auf der Titel­sei­te: Gör­litz Christ­kin­del­markt: Lei­der konn­te die­ses Jahr der Christ­kin­del­markt nicht wie in den Vor­jah­ren statt­fin­den. Wir freu­en uns daher auf 2021! (Foto: Niko­lai Schmidt, Quel­le: EGZ/Europastadt Gör­litzZ­gor­zel­ec GmbH)

» SCHLESISCHE NACHRICHTEN bestel­len   |   » Jetzt auch als e‑Paper lesen

In die­ser Aus­ga­be: Betrach­tung Weih­nach­ten 2020. Ins Licht schau­en und Wün­sche erken­nen. Von Weih­bi­schof Dr. Rein­hard Hau­ke | Das Ober­schle­si­sche Lan­des­mu­se­um hat eine neue Direk­to­rin | 100. Jah­res­tag der Volks­ab­stim­mung. Stif­tung Haus Ober­schle­si­en bringt Son­der­brief­mar­ke her­aus | Zum 75. Geburts­tag. Hel­mut Sau­er – ein beson­de­rer Mensch […] u.v.m.