Unter dem Motto „Wir sind Schlesien“ die Weichen für die Zukunft stellen

Die Bun­des­lei­tung der Lands­mann­schaft Schle­si­en, Nie­der- und Ober­schle­si­en e.V. lädt zum Deutsch­land­tref­fen der Schle­si­er in die nie­der­säch­si­sche Lan­des­haupt­stadt Han­no­ver

  • Am Frei­tag, 14. Juni 2019, eröff­net das Deutsch­land­tref­fen im Stadt­zen­trum von Han­no­ver mit einem Öku­me­ni­schen Got­tes­dienst (Markt­kir­che, 17 Uhr), gefolgt von kul­tu­rel­len Dar­bie­tun­gen von jun­gen Men­schen aus Schle­si­en vor der Markt­kir­che.
  • Das Deutsch­land­tref­fen selbst fin­det am Sams­tag und Sonn­tag, 15. und 16. Juni, im Han­no­ver Con­gress Cen­ter (HCC) statt.

Königs­win­ter, 6. Juni 2019 – Tau­sen­de Schle­si­er, ihre Fami­li­en und Schle­si­en­freun­de aus der gan­zen Bun­des­re­pu­blik und dem benach­bar­ten Aus­land wer­den zwi­schen dem 14. und 16. Juni für das 3. Deutsch­land­tref­fen der Schle­si­er nach Han­no­ver kom­men. Mot­to der dies­jäh­ri­gen Ver­an­stal­tung ist „Wir sind Schle­si­en“. Der Bun­des­vor­sit­zen­de der Lands­mann­schaft Schle­si­en, Ste­phan Rau­hut, erklärt: „Das Mot­to des dies­jäh­ri­gen Schlesier­treffens wur­de vor allem des­halb gewählt, um aus­zu­drü­cken, dass wir alle an einem Strang zie­hen müs­sen, um unse­re ambi­tio­nier­ten Stra­te­gi­en mit Erfolg in der Zukunft umzu­set­zen. Wir gehen auf das drit­te Deutsch­land­tref­fen der Schle­si­er unter mei­ner Füh­rung mit dem Schwung und der Kraft aus der Gemein­schaft und der Begeis­te­rung der bei­den ver­gan­ge­nen Tref­fen in den Jah­ren 2015 und 2017.“

Zukunfts­stra­te­gie der Schle­si­er

„In Han­no­ver wird es auch um Wer­bung für unse­re Lang­frist­stra­te­gie gehen“ erläu­tert Dami­an Spiel­vo­gel, Bun­des­ge­schäfts­füh­rer der Lands­mann­schaft Schle­si­en. „Damit wol­len wir in den kom­men­den Jahr­zehn­ten ein gefrag­ter, moder­ner Ansprech­part­ner für alle Tei­le der Gesell­schaf­ten in Deutsch­land und Euro­pa sein.“ Einer der ers­ten Mei­len­stei­ne der Zukunfts­stra­te­gie der Lands­mann­schaft Schle­si­en in der nähe­ren Zukunft ist die Eröff­nung einer Prä­senz der Bun­des­ge­schäfts­stel­le in Nie­der­sach­sen. Sie wird sowohl für grenz­über­schrei­ten­de Schle­si­en-Pro­jek­te als auch für die Unter­stüt­zung der nie­der­säch­si­schen Lan­des­grup­pe der Lands­mann­schaft Schle­si­en ein neu­er Aus­gangs­punkt sein.

Schle­si­er­schild für Minis­ter Boris Pis­to­ri­us

Am 16.06.2019 wird wäh­rend der Kund­ge­bung der nie­der­säch­si­sche Minis­ter für Inne­res und Sport Boris Pis­to­ri­us mit dem Schle­si­er­schild aus­ge­zeich­net.

Der Schle­si­er­schild ist die höchs­te Aus­zeich­nung, die die Lands­mann­schaft Schle­si­en, Nie­der- und Ober­schle­si­en e.V. zu ver­ge­ben hat und kann nur an 30 leben­de Per­sön­lich­kei­ten ver­lie­hen wer­den. Der Schle­si­er­schild zeigt auf gol­de­nem Grund den sil­ber­nen Adler und wur­de am 9. Juni 1961 in Han­no­ver erst­ma­lig an den ehe­ma­li­gen Reichs­tags­prä­si­den­ten Paul Löbe ver­lie­hen.

Ein­tritt in das HCC: Der Preis je Ein­lass­kar­te an der Tages­kas­se beträgt 20,00 Euro. Die Ein­tritts­schei­ne gel­ten für die bei­den Ver­an­stal­tungs­ta­ge im HCC-Gelän­de. Es gibt kei­ne Ermä­ßi­gung, auch kei­ne Kar­ten für nur einen Tag. Kin­der bis ein­schließ­lich zum 14. Lebens­jahr haben frei­en Ein­tritt.


ps Pres­se­dienst Schle­sien Nr. 03/2019
Pres­se­in­for­ma­tio­nen der Lands­mann­schaft Schle­sien — Nie­der– und Ober­schle­sien e.V.
Bun­des­ge­schäfts­füh­rung: Dol­len­dor­fer Str. 412, 53639 Königs­win­ter
Tel.: (02244) 9259–0, Fax: (02244) 9259–290
E-Mail: presse@landsmannschaft-schlesien.de

Hin­ter­grund­in­for­ma­tio­nen zur Lands­mann­schaft Schle­si­en

Die Lands­mann­schaft Schle­si­en – Nie­der- und Ober­schle­si­en e. V. – wur­de am 26. März 1950 im Bon­ner Ver­trie­be­nen­mi­nis­te­ri­um gegrün­det. Am 3. Okto­ber 1950 über­nahm das Land Nie­der­sach­sen, in dem sich nach der Ver­trei­bung beson­ders vie­le Schle­si­er nie­der­ge­las­sen hat­ten, die Schirm­herr­schaft über die Lands­mann­schaft. Die Lands­mann­schaft Schle­si­en ist Mit­glied im Bund der Ver­trie­be­nen (BdV). Bun­des­vor­sit­zen­der ist seit 2013 Ste­phan Rau­hut. Der Haupt­sitz des Ver­ban­des befin­det sich im „Haus Schle­si­en“ in Königs­win­ter bei Bonn. Das offi­zi­el­le Ver­bands­or­gan der Lands­mann­schaft sind die „Schle­si­schen Nach­rich­ten“.

http://landsmannschaft-schlesien.de/

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.