Schlesische Nachrichten Juni 2020: Schlesien verbindet! Deutschlandtreffen 2021

Sehr geehr­te Damen und Her­ren, lie­be Leser!

Das Leben, die Arbeit geht trotz der Coro­na-Kri­se wei­ter, eben­falls wie die Arbeit der Lands­mann­schaft Schle­si­en, auch wenn etwas anders als gewohnt. Dr. Gott­hard Schnei­der gibt einen sehr guten Ein­blick in die lands­mann­schaft­li­che Arbeit in die­ser Zeit. Es lohnt sich daher, den Leit­ar­ti­kel zu lesen.
Ja, der Arbeit für Schle­si­en, für die Schle­si­er und deren Nach­kom­men wird unun­ter­bro­chen nach­ge­gan­gen. Die neu­en tech­ni­schen Mög­lich­kei­ten erleich­tern die­ses Vor­ge­hen. So hat der geschäfts­füh­ren­de Bun­des­vor­stand der Lands­mann­schaft Schle­si­en erst­ma­lig in einer Video-Kon­fe­renz das Datum und das Mot­to des kom­men­den Deutsch­land­tref­fens der Schle­si­er beschlos­sen.
Schle­si­en ver­bin­det – so das Mot­to, dass vom 25. bis 27. Juni 2021 in Han­no­ver, erneut in den HCC-Hal­len, Schle­si­en und Schle­si­en-Begeis­ter­te ver­bin­den wird.
Ste­phan Rau­hut gibt hier­zu in der vor­lie­gen­den Aus­ga­be der Schle­si­schen Nach­rich­ten eini­ge Hin­wei­se.
Es ist wich­tig, an Schle­si­ens Ver­gan­gen­heit zu erin­nern und gleich­zei­tig Schle­si­ens Gegen­wart prä­sent zu hal­ten. Nur so kann die Zukunft gestal­tet wer­den. Auch die­se Aus­ga­be spannt den Bogen von der Ver­gan­gen­heit über die Gegen­wart in die Zukunft, denn wir wol­len als Lands­mann­schaft Schle­si­en vor allem agie­ren und nicht nur reagie­ren.

Herz­li­che Grü­ße im Sin­ne von
Schle­si­en ver­bin­det

Ihr Dami­an Spiel­vo­gel

Bild auf der Titel­sei­te: Schle­si­en ver­bin­det – auch die Jugend Schle­si­ens (Foto: Ger­hard Lang­schwa­ger)

» SCHLESISCHE NACHRICHTEN bestel­len   |   » Jetzt auch als e-Paper lesen

In die­ser Aus­ga­be: Deutsch­land­tref­fen der Schle­si­er 2021 Han­no­ver Con­gress Cen­trum (HCC) | Gedan­ken zur „staa­den Zeit“. Von Dr. Gott­hard Schnei­der | Inter­na­tio­na­les Ver­trei­bungs­ver­bot bleibt not­wen­dig. Zah­len zu welt­wei­ten Bin­nen­flücht­lin­gen erschre­ckend | 75 JAHRE KRIEGSENDE. WIR ERINNERN AN FLUCHT UND VERTREIBUNG DER DEUTSCHEN AUS DEM OSTEN | »Wir wol­len zu einem Begeg­nungs­raum der Genera­tio­nen wer­den«. Inter­view mit Dr. Gun­du­la Baven­damm | Wider das Ver­ges­sen. Die Tra­gö­die um die Stadt Bres­lau […] u.v.m.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.