Schlesische Nachrichten August 2015: Zum 100. Geburtstag von Dr. Herbert Hupka

SN-August-2015Von Hart­mut Kos­chyk MdB, Beauf­trag­ter der Bun­des­re­gie­rung für Aus­sied­ler­fra­gen und natio­na­le Min­der­hei­ten

Bereits mit Beginn mei­nes Enga­ge­ments in lands­mann­schaft­li­chen und ande­ren Ver­bän­den der deut­schen Hei­mat­ver­trie­be­nen hat­te ich die Gele­gen­heit und das Glück, den lei­den­schaft­li­chen Anwalt für das Hei­mat- und Selbst­be­stim­mungs­recht, die Got­tes­eben­bild­lich­keit jedes Men­schen sowie deut­schen wie glei­cher­ma­ßen euro­päi­schen Patrio­ten Dr. Her­bert Hup­ka ken­nen­zu­ler­nen. Bewusst und inten­siv begeg­ne­te ich dem dama­li­gen Bun­des­vor­sit­zen­den der Lands­mann­schaft Schle­si­en und Bun­des­tags­ab­ge­ord­ne­ten beim Deutsch­land­tref­fen der Schle­si­er 1977 in Essen, wo ich bei der Poli­ti­schen Haupt­kund­ge­bung als Ver­tre­ter der jün­ge­ren Genera­ti­on spre­chen durf­te. Von nun an för­der­te Dr. Her­bert Hup­ka mein ver­bands­po­li­ti­sches Enga­ge­ment in der Lands­mann­schaft Schle­si­en sowie im Bund der Ver­trie­be­nen. Als lang­jäh­ri­ger Bun­des­vor­sit­zen­der der Schle­si­schen Jugend und spä­ter als Gene­ral­se­kre­tär des Bun­des der Ver­trie­be­nen sowie Bun­des­tags­ab­ge­ord­ne­ter wur­de unse­re Zusam­men­ar­beit zuneh­mend enger, war aber nie­mals unkri­tisch, blieb stets kon­struk­tiv und gestal­te­te sich zuletzt kol­le­gi­al-ver­trau­ens­voll. […]

Eben­falls in die­ser Aus­gabe:

20 Jah­re Mut­ter-Anna-Wall­fahrt in Vel­bert-Nevi­ges | Tag der Hei­mat 2015 | Schle­si­er­schild für Peter Groß­pietsch | Deutsch­land­tref­fen der Schle­si­er 2015 (Teil II) | Kul­tur­ver­an­stal­tung am 5. Juli 2015 auf Schloss Burg | Zum 90. Geburts­tag von Hans-Joa­chim Muschi­ol | 65 Jah­re Char­ta der deut­schen Hei­mat­ver­trie­be­nen | Vor 70 Jah­ren starb Kar­di­nal Bertram

» Die Schle­si­schen Nach­rich­ten abon­nie­ren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.